nach oben
Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS) und gehört zu den Krankheiten, bei denen die Ursache noch im Dunkeln liegt. Obwohl Tausende von Forschern weltweit auf der Suche nach ihr sind, gibt es bislang lediglich einige vage Theorien. Wenn Sie also die Frage nach dem eigentlichen Grund quält, dann lassen Sie besser los, denn kein Experte kann sie Ihnen beantworten.

Was geschieht ?

Stellen Sie sich eine computergesteuerte vollautomatische Produktionsstätte vor, bei der plötzlich ein Aggregat ausfällt. Grund ist ein beschädigtes Elektrokabel, über das die Steuerungsinformationen laufen, der herbeigerufene Techniker findet schließlich heraus, daß an einer Stelle der dicke Isoliermantel beschädigt und anschließend nur unzulänglich mit Klebeband repariert wurde. An diesem Punkt werden die elektrischen Impulse nicht mehr störungsfrei weitergeleitet.

Ähnlich verhält es sich bei der MS. Das Immunsystem greift körpereigenes Myelin an, also die Schutzhülle der Nervenfasern. So wie die Isolierschicht des Elektrokabels sorgt sie für eine reibungslose Befehlsübermittlung vom Zentralen Nervensystem (ZNS), sprich Gehirn und Rückenmark, über die peripheren Nerven hin zur Muskulatur der verschiedensten Körperstellen. Dies ermöglich einwandfreie, koordinierte Bewegungen, die normalerweise nahezu automatisch ablaufen. Sobald aber die Myelinschicht im ZNS , wo sie die Nerven umhüllt, beschädigt wird, kommen die Informationen nicht mehr vollständig an. Dies führt zu den verschiedensten Symptomen wie beispielsweise Bewegungsstörungen und Mißempfindungen. Nach jeder Entzündung vernarbt die Myelinhülle und hinterläßt so nach und nach verhärtete Bereiche -auch Plaques oder Läsionen genannt- die sich an unterschiedlichen Stellen im ZNS finden. Wörtlich bedeutet Multiple Sklerose also "viele verhärtete Stellen". Und genau dort wird die Isolierschicht zunehmend dünner als zuvor oder besteht überhaupt nicht mehr.

Ich möchte an dieser Stelle enden und verweise wie immer gern auf kompetentere Internetpräsenzen sowie darauf, daß diese Informationen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Die Inhalte  meiner Seiten und der hier extern verlinkten Informationsangebote (sortiert nach A ... Z) dürfen nicht dazu verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Bioness Fuphebesystem: Vorstellung der von mir benutzten NESS L300-Fußhebesystem

www.dmsg.de: Website der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft mit zahlreichen Links

www.dmsg-nrw.de: Website der DMSG - Landesverband NRW mit zahlreichen Links

Flexyfoot- Gehilfen: Vorstellung der von mir benutzten, -vorzugten Gehhilfen

Ganymed- Gehhilfen: Website der von mir benutzten, -vorzugten Gehhilfen

Dr. Krämer: Vorstellung der Intrathekalen TCA-Therapie bei MS

Dr. Puls: Vorstellung der von mir besuchten neurologischen Praxis

Dr. Wendland: Vorstellung der von mir besuchten Schmerzambulanz